Caritasverband für die Region Rhein-Hunsrück-Nahe - Simmern - Home


http://www.caritas-simmern.de
Home
Wir helfen Ihnen
Sie möchten uns helfen
Stiftung
Einkauf sozial
Wir über uns
Kontakt
Fachverbände
Aktuelles
Kirche im Internet
Impressum/Datenschutz
Caritas Aktuell
"Urlaub ohne Koffer" als Reise ins Blaue mit buntem Programm

Von Montag, 3. Juli, bis Mittwoch, 5. Juli, gibt's in Boppard einen "Urlaub ohne Koffer". Dazu laden die katholische Pfarrgemeinde St. Severus, der örtliche Caritasverband und der Pflegestützpunkt Boppard/Emmelshausen alle neugierigen Bopparder ein. Anmeldeschluss 23. Juni!


>

"Menschen mit Menschen": Caritas-Sammlung ab 22. Mai

Rhein-Hunsrück-Kreis. "Gutes bewirken" lautet der Slogan zur Caritas-Sammlung vom 22. Mai bis 1. Juni. Ehrenamtliche bitten dann in ihrer Pfarrei um Spenden.
Die Hälfte des Erlöses verbleibt in den sammelnden Gemeinden. Die übrigen 50 % verteilen sich auf den Diözesan-Caritasverband Trier und den Ortscaritasverband.
Einzelheiten zur Caritas-Sammlung nennt Thomas Elsen unter Telefon 06761 9196-70 oder per E-Mail: T.Elsen@caritas-rhn.de.



>
Für Kurzentschlossene: Kostenfreier Pflegekurs in Boppard

Boppard. Die Caritas-Sozialstation Emmelshausen lädt pflegende Angehörige zum Pflegekurs nach Boppard ein - für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei! Die kostenfreie Schulung umfasst vier Treffen in den Räumen des Altenzentrums Haus Elisabeth (Boppard, Antoniusstraße 17).



>

Ehrenamtliche Finanzhelfer für offene Sprechstunde gesucht!

Kirchberg. "Wie komme ich mit meinem Geld gut aus?", fragt sich mancher. Als "Finanzhelfer" geben ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiter Tipps, damit finanzielle Probleme nicht überhand nehmen. Zweimal im Monat bieten die Freiwilligen eine offene Sprechstunde in Kirchberg an. Für das Team dieser Sprechstunden sucht der Caritasverband nun Verstärkung.
Auf Ehrenamts-Interessierte freut sich Christian Skupin (Caritas-Geschäftsstelle Simmern), Telefon: 06761/9196-71; E-Mail: C.Skupin@caritas-rhn.de.



>

"Bopparder Tag der Begegnung" lockte Jung und Alt in die Stadthalle

Boppard. Am "Bopparder Tag der Begegnung" dankte Dr. Walter Bersch allen, die sich für die Gemeinschaft stark machen. Der Bopparder Bürgermeister zeigte sich überzeugt, dass  sich außerhalb des Aktionstages noch mehr Menschen engagieren. Auch Ortsvorsteher Martin Strömann verwies auf die Bedeutung des vielfältigen ehrenamtlichen Wirkens für ein gutes Miteinander. Dann war "live" zu erleben, was die Gemeinschaft an der Rheinschleife lebendig macht.


>

Die Caritas-Schwangerschaftsberatung blickt zurück aufs Jahr 2016

Rhein-Hunsrück-Kreis. Im Jahr 2016 suchten 354 Frauen Rat bei der Caritas-Schwangerschaftsberatung. Den hohen Bedarf nimmt man im Caritasverband zum Anlass, Aspekte der Arbeit darzulegen. Erreichbar sind die Beraterinnen in den Geschäftsstellen Boppard und Simmern sowie in der Außenstelle Kastellaun. Das Angebot endet jedoch nicht mit der Geburt: Die Beratung kann bis zum dritten Lebensjahr des Kindes fortgeführt werden. Wohl auch deshalb entfalten Gruppenangebote ihre Wirkung.


>

Glatte "Eins" für die Caritas-Sozialstation Emmelshausen

Emmelshausen. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) und der Prüfdienst des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) führen in zugelassenen Pflegediensten Qualitätsprüfungen durch. Die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung durch einen der beiden Dienste erfolgt jährlich. Der PKV-Prüfdienst verlieh der Caritas-Sozialstation Emmelshausen jetzt die Gesamtnote 1,0. Patientenmeinungen bestätigen diese Bewertung.


>

"Geld aus aller Welt": Kleine Münzen, große Hilfe!

Die Zeit um Ostern wird vielfach für einen Urlaub genutzt. Gegen Ende der Schulferien lässt der Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. deshalb gemeinsam mit dem Diözesan-Caritasverband Trier die Tradition der Restdevisen-Sammlung aufleben. Für "Geld aus aller Welt" stehen dann wieder entsprechende Spendendosen bereit.


>

Cafémosaik in Kirchberg: Einladung an Besucher und Mitmacher

Das Cafémosaik in Kirchberg - ein Begegnungshaus für Flüchtlinge und Einheimische - steht Besuchern jeder Herkunft und jeden Alters offen. Ein Team aus Ehrenamtlichen ermöglicht regelmäßige Öffnungszeiten: montags von 19 bis 21:30 Uhr, dienstags von 16:30 bis 20 Uhr und mittwochs von 16 bis 18 Uhr; außerdem jeden ersten Samstag im Monat von 20 bis 22 Uhr.


>

Ehrenamtliche Finanzhelfer: Gut aufgestellt und gezielt vorbereitet

Rhein-Hunsrück-Kreis: Vor einem Dreivierteljahr startete der Caritasverband ein neues Ehrenamtsprojekt: "Wie komme ich mit meinem Geld gut aus?" In offenen Sprechstunden geben sogenannte "Finanzhelfer" seither unentgeltlich Tipps zum Umgang mit dem Budget. Das ließ sich gut an: Den beiden ersten Standorten - Emmelshausen und Kirchberg - folgte bald ein weiterer in Simmern. Und ab Anfang  März kann man sich auch in Boppard diesen Rat holen.


>

Ehrenamt im Wandel

Nach dem deutschen Freiwilligensurvey, eine Erhebung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, engagiert sich mehr als ein Drittel der Deutschen ehrenamtlich. Auch in unserem Caritasverband sind im Rhein-Hunsrück-Kreis viele Angebote und Hilfen ohne die über 300 Ehrenamtlichen, die Tag für Tag in verschiedenen Bereichen ihren Dienst tun, nicht denkbar.


>
Termine zur Schwangerschaftsberatung in Emmelshausen

Emmelshausen. Werdenden und "jungen" Familien bietet die Caritas Rat und Hilfe in Emmelshausen an. Karin Suppus kommt für Beratungsgespräche in die Caritas-Sozialstation (Kirchstraße 2). Die Schwangerenberaterin steht Ratsuchenden bei allen Fragen rund ums Thema "Schwangerschaft" zur Seite. Und mehr noch: Die Beratung kann bis zum dritten Lebensjahr des Kindes genutzt werden. Terminabsprache ist notwendig. Beratungstermine für Emmelshausen vereinbart die Caritas-Geschäftsstelle Boppard, Telefon 06742 8786 0.


>
Zeitzeugen: "Die Vergessene Generation" trifft sich in Boppard

Das vom örtlichen Caritasverband begleitete Bopparder Ehrenamtsforum und der Pflegestützpunkt Boppard/Emmelshausen laden regelmäßig die "Kinder des Krieges" ein, über die Vergangenheit zu sprechen. Die Zeitzeugen treffen sich im laufenden Jahr 2017 das nächste Mal wieder am Freitag, 9. Juni, von 15 - 17 Uhr im Kleinen Saal im Dachgeschoss der Bopparder Stadthalle.

 


>